Bleiben Sie auf dem Laufenden und lesen Sie hier einen Auszug unserer aktuellen Pressemitteilungen:

Weiterer Meilenstein für das Erdwärme-Projekt in Dettenheim

Karlsruhe, 08. Mai 2024. Die Deutsche ErdWärme hatte schon im Jahr 2020 im Rahmen der geologischen Vorarbeiten im Bereich bei Dettenheim ein bohrtechnisch gut erreichbares Thermalwasserreservoir in etwa 3.700 Meter Tiefe identifiziert. Nach umfassenden naturschutzfachlichen Untersuchungen wurde ein Standort nordöstlich von Rußheim vorgeschlagen. In vertrauensvoller Zusammenarbeit haben die Gemeinde Dettenheim und die Deutsche ErdWärme sich […]

Ausbau erneuerbarer Energien – Kooperation von ForstBW mit Deutsche ErdWärme GmbH

Minister Peter Hauk MdL: „Wenn wir unsere Klimaschutzziele erreichen wollen, müssen wir das Angebot erneuerbarer Ressourcen erhöhen und breit aufstellen. Mit der Kooperation zwischen ForstBW und der Deutschen ErdWärme GmbH bringen wir die Energie- und Wärmeende im Land voran.“

Bohrplatz Graben-Neudorf mit Testwasserbecken

Graben-Neudorf 1 heißeste Bohrung Deutschlands bis 4.000 Meter Tiefe

Karlsruhe, 22. August 2023. Die erste Testphase der Bohrung Graben-Neudorf-1 der Deutschen ErdWärme ist abgeschlossen. „Die während der Tests im Reservoir gemessenen Temperaturen liegen mit über 200 Grad Celsius deutlich über den bisherigen Erwartung“, sagt Deutsche ErdWärme Gründer und Geschäftsführer Herbert Pohl. Damit ist Graben- Neudorf-1 unter den Bohrungen bis 4.000 Meter Tiefe die heißeste […]

Bohrplatz Graben-Neudorf mit Testwasserbecken

Erneut mit Dampfbildung zu rechnen

Im Rahmen der laufenden Fündigkeitstests der Deutsche-Erdwärme-Bohrung in Graben-Neudorf wird in den kommenden Tagen ein weiterer Test durchgeführt, bei dem Thermalwasser an die Oberfläche geführt wird.

Bohrplatz Graben-Neudorf mit Testwasserbecken

Erste Bohrung fertiggestellt

Die erste der zwei in Graben-Neudorf geplanten Bohrungen ist fertiggestellt. Damit ist ein weiterer Meilenstein des Geothermie-Projekts der Deutschen ErdWärme erreicht. Die technischen Prüfungen der Bohrung sind abgeschlossen. Sobald die Freigabe der zuständigen Aufsichtsbehörde, der Landesbergdirektion am Regierungspräsidium Freiburg vorliegt, kann der Fündigkeitstest beginnen.

Weitere Informationen:
Alle Pressemeldungen anzeigen

Presse Ansprechpartner

Für Presseanfragen und Themen rund um die Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0721-381 349 90

© Copyright - Deutsche ErdWärme GmbH