Herbert Pohl setzt alles auf ErdWärme

Unternehmensgründer Dr. Herbert Pohl übernimmt Geschäftsführung der Deutsche ErdWärme GmbH. Der bisherige Geschäftsführer Michael Erler wechselt ins Aufsichtsgremium des Unternehmens.

Karlsruhe/Grünwald, 13. März 2020. Dr. Herbert Pohl macht seinen Wunsch zur Wirklichkeit. Schon lange will er sich aktiv am Gelingen der Energiewende beteiligen. 2014 war er einer der Gründer der Deutsche ErdWärme. Jetzt übernimmt der Einundfünfzigjährige auch operativ die Leitung der Gesellschaft als Geschäftsführer.

Dr. Pohl, der aus seiner Beratertätigkeit über langjährige Erfahrungen in den Bereichen Energie, Energieinfrastruktur und Erdwärme verfügt, sieht im Oberrheingraben ein enormes Potential für die Erdwärme, die weltweit als wichtiger Baustein für den Aufbau einer kohlenstofffreien Energieversorgung an Bedeutung gewinnt. „Erdwärme ist eine sehr spannende Energiequelle. Sie ist erneuerbar, bietet eine stabile Grundlast und schont die Flächen, weil die Anlagen kaum Platz brauchen“, erklärt Pohl seine Faszination für Erdwärme.

Nur wenige Regionen in Europa kommen überhaupt für tiefe Erdwärmeanlagen als Standort infrage. Der Oberrheingraben sei laut Herbert Pohl eine der vielversprechendsten: „Wir wollen in den nächsten Jahren mehrere Erdwärmeanlagen errichten und so einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen der Energie- und Wärmewende in der Region leisten.“ Mit sechs Aufsuchungserlaubnissen, die mehr als 1000 Quadratkilometer Fläche in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz umfassen, ist die Deutsche ErdWärme aktuell der größte privatwirtschaftliche Projektentwickler in diesem Bereich in Deutschland.

Unter der Führung des bisherigen Geschäftsführers Michael Erler, der nun ins Aufsichtsgremium des Unternehmens wechselt, erweiterte die Deutsche ErdWärme das Projektportfolio im Oberrheingraben und brachte die Projektentwicklung entscheidend voran. Nach dem Erwerb der Aufsuchungslizenz Waghäusel-Philippsburg führte die Gesellschaft jüngst eine eigene Seismikkampagne durch und gewann hochauflösende, dreidimensionale Daten über den Untergrund.

Deutsche ErdWärme GmbH

Die Deutsche ErdWärme ist ein regionaler Energieerzeuger für Strom und Wärme. Das Unternehmen erschließt Erdwärme für eine Versorgung der Oberrhein-Region mit heimischer, erneuerbarer Energie. Als Deutschlands größter privater Entwickler von Erdwärmeanlagen legt das Unternehmen besonders viel Wert auf Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Pressekontakt:

Ron Zippelius
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 721 381 349 96
Mob.: +49 151 628 504 67
Ron.Zippelius@deutsche-erdwaerme.de

Pressemeldung zum Download

Pressemeldung vom 13. März 2020